Black Tea Motorbikes startet Serienproduktion

Black Tea Motorbikes startet Serienproduktion

Black Tea Motorbikes, der deutsche Hersteller von Elektromotorrädern, beginnt nun mit der Produktion des ersten Modells, dem Bonfire. Dieses geländegängige Elektromotorrad kombiniert das Beste aus beiden Welten, die Offroad-Fähigkeit von Enduros und den Komfort von Rollern für den Arbeitsweg.

Bonfire in Aktion

"Wir haben mit Spannung auf den Produktionsstart der Bonfire in München gewartet und freuen uns, sagen zu können, dass wir nur etwa drei Monate von unserem ursprünglichen Produktionsstart im April entfernt sind. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise haben wir viele Verzögerungen von Seiten der Lieferanten und auch Preiserhöhungen bei den Rohstoffen erlebt. Wir sind jedoch auf dem richtigen Weg und werden jetzt die Produktion beschleunigen, um alle Indiegogo-Bestellungen so schnell wie möglich zu verschicken", sagt Viktor Sommer, CEO von Black Tea Motorbikes.

Sommer fügt weiter hinzu: "Unser Ziel war es, ein Motorrad zu schaffen, das sowohl als leistungsstarkes Erkundungs-Bike als auch als alltäglicher Pendelfahrzeug dienen kann, ohne die Kosten zu sprengen. Dank der hohen Leistungsdichte und der hochmodernen Motorsteuerung ist die Bonfire das ultimative Erkundungsmotorrad."

Motorrad Burnout

"Ich bin wirklich beeindruckt von meinem Team, das in weniger als einem Jahr ein wunderschönes Motorrad von Grund auf geschaffen hat. Und auch straßenlegal. Der TÜV Süd in München hat uns bei der Zertifizierung sehr geholfen, indem er jedes Detail des Motorrads genaustens unter die Lupe genommen hat. Das Ergebnis ist ein Motorrad, das in Design und Leistung überzeugt. In ein paar Wochen werden wir die Homologationsunterlagen fertigstellen, bevor die Bonfire endgültig straßenzugelassen ist. Wir rechnen damit, die ersten Bikes im August auszuliefern", so Sommer. 

Die Bonfire hat eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h (45 mph), die in Europa aufgrund von Vorschriften auf 45 km/h beschränkt ist. Die Ladezeit beträgt 3 Stunden und die WMTC-geprüfte Reichweite liegt bei 55 km pro Akku. Das Motorrad beginnt bei 3.999 € und ist in den USA und Europa straßenzugelassen. Die Bonfire ist unter www.blackteamotorbikes.com erhältlich und hat derzeit eine Lieferzeit von 5 Monaten. 

 


6 Kommentare


  • photopornoahkow.blogspot.com

    Schreiben Sie mehr, das ist alles, was ich zu sagen habe. Es scheint wirklich so, als ob
    du dich auf das Video verlassen hast, um deinen Standpunkt darzulegen.
    Du weißt eindeutig, wovon du sprichst. Warum solltest du deine Intelligenz vergeuden, indem du einfach Videos in deinen Blog stellst
    Warum vergeuden Sie Ihre Intelligenz mit Videos in Ihrem Blog, wenn Sie uns etwas Informatives zu lesen geben könnten? aq (photopornoahkow.blogspot.com)


  • Raleigh

    Schreiben Sie mehr, das ist alles, was ich zu sagen habe. Es scheint so, als ob Sie sich auf das Video verlassen haben, um
    um Ihren Standpunkt darzulegen. Du weißt eindeutig, wovon du sprichst,
    Warum sollten Sie Ihre Intelligenz vergeuden, indem Sie einfach Videos in Ihren Blog stellen, wenn Sie
    wenn Sie uns etwas Informatives zu lesen geben könnten? aq (photopornoahkow.blogspot.com)


  • iyawpiz

    ] Uvucufa mlb.nwkg.blackteamotorbikes.com.iod.zo http://slkjfdf.net/


  • uqazxew

    ] Aqnuxah zui.xmit.blackteamotorbikes.com.piu.ay http://slkjfdf.net/


  • amusiazod

    ] Imegorqo viz.vfud.blackteamotorbikes.com.ouh.xa http://slkjfdf.net/


Einen Kommentar hinterlassen