Münchener Montage ist vom TÜV Süd zertifiziert

Münchener Montage ist vom TÜV Süd zertifiziert

Black Tea Motorbikes, der deutsche Hersteller von Elektromotorrädern, gab die Eröffnung seiner neuen Montage in München bekannt. Im Einklang mit der Mission, nachhaltige Abenteuer für jeden und überall zugänglich zu machen, wird Black Tea Motorbikes die Produktion in diesem Jahr weiter ausbauen.

Motorrad-Montage

"Da die meisten Kunden aus Deutschland und Europa kommen, verkürzt die Fertigung nah am Kunden die Lieferzeiten, was den Cashflow fördert und das notwendige Kapital reduziert", erklärt Viktor Sommer, CEO und Gründer von Black Tea Motorbikes. Die Münchner Fabrik ist die erste, die in Betrieb genommen wird. Sie wird bis Ende Juli voll betriebsbereit sein und den europäischen und amerikanischen Markt bedienen. Entsprechende Anlagen sind geplant, um die nordamerikanischen und asiatischen Märkte in den nächsten 5 Jahren zu bedienen. 

 

"Der Standort München soll die Expansion in Richtung unseres Ziels beschleunigen, bis 2022 jährlich 2.000 Einheiten zu produzieren. Wir erwarten außerdem, dass wir bis 2023 allein in München mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigen werden. Es ist ein natürlicher und entscheidender Schritt auf dem Weg zur Skalierung der Produktion in der Fahrzeugindustrie", so Sommer und fügt weiterhin hinzu: "Ich bin sehr aufgeregt über diesen ersten Schritt in unserer kurzen Firmengeschichte. Gerade erst im Juni 2020 gegründet, haben wir nach weniger als einem Jahr bereits einen großen Schritt in Richtung Produktionsstart unseres ersten Modells, der Bonfire, geschafft."


Einen Kommentar hinterlassen